Donnerstag, 23. Januar 2014

Nonabox

Diesmal kein Produkttest, aber eine schlechte Erfahrung, von der ich euch berichten möchte.
Ende des Jahres gab es bei Nonabox ein verlockendes Angebot. 12-Monats-Abo (jeden Monat gibts eine Box mit überraschendem Inhalt), plus ein Cloud-B-Tier. Auf das Tier war ich ja schon lange Zeit scharf. Die sind so toll. Also hab ich es gewagt. Ich habe bei Nonabox ein Jahresabo abgeschlossen. 212 Euro für 12 Boxen mit ungewissem Inhalt für Mutter und Baby. Auf der Homepage von Nona wird mit den tollsten Dingen geworben. Und ich bin ein absoluter Emotionalshopper. (gibts das Wort überhaupt?) Ich lasse mich gern (ver)leiten. Also Abo abgeschlossen, schwubbs war das Geld abgebucht und nun hieß es warten. Nach drei Wochen dann kam mein Cloud-B-Tier. Jippieeeh. Weitere zwei Wochen später dann endlich die erste Box. Mensch war ich aufgeregt. Hübsch verpackt in einem chicken Geschenkkarton mit Schleifchen. Tia... und dann kam die Ernüchterung...
Man muss bedenken, dass so eine Box im normalen Abo 25€ kostet! Enthalten waren:
- Zeitschrift (1€)
- Schnullerkette (10€)
- Quetschmus (1€) -> für ein 5 Monate altes Baby?
- und drei Produkte, welches es wohl nur in Italien zu kaufen gibt und somit ausschließlich italienische Bezeichnungen hatte:
- Augentropfen /5 Stück-Musterpackung (0€)
- Badeschaum (13,50)
- Popocreme (hierrüber konnte ich keinen Preis finden)
Kommen wir vielleicht auf höchstens 27 €. Prima, hätt ich ja 2 Euro gut gemacht ;) Aber nicht bei Produkten, die ich mir womöglich so nicht im Handel gekauft hätte. Ich weiß, selber schuld, wenn man sich sowas bestellt und somit die Katze im Sack kauft. Leider bin ich nur eine von vielen Kundinnen, wo damit nicht zufrieden waren. Dementsprechend wurde auch Kritik gegenüber Nonabox laut. Leider ist es so, dass sich die wenigen Mitarbeiterinnen bei Nona lieber mit der Neukundengewinnung und Lob beschäftigen, als sich mit Kritik und verärgerten Kunden rumzuschlagen. Hier erntet man (sofern überhaupt eine Antwort kommt) freche, manchmal zweideutige Antworten. Interesse, die Kunden zu besänftigen besteht nicht. Schließlich stecken diese ja in einem Abo fest. Clever ;)
Meine Erfahrung bisher ist leider mehr als niederschmetternd. Gut, erste Box von 12. Kann ja eigentlich nur besser werden.... oder??? Aber was ist mit dem Kundenservice? Im Nachhinein konnte ich nun viele Kritiken darüber lesen, dass dieser sich seit einigen Monaten drastisch verschlechtert hat. Genauso wie der Boxeninhalt.
Ich kann an dieser Stelle Nonabox auf keinen Fall weiter empfehlen! Vielleicht ändert sich das noch in den nächsten Monaten, dann werde ich diesen Bericht natürlich editieren. Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht daran... Also. Finger weg, um Enttäuschungen zu vermeiden. Der Boxenmarkt ist groß, die Auswahl riesig und der Kundenservice bei anderen Anbietern um ein vielfaches besser!

Kommentare:

  1. Ich hatte mir die Box auch mal gegönnt, und war auch total enttäuscht. Vor allem war ich danach auch vom Kundendienst sehr irritiert. Ich dachte die Auswahl wäre ein Versehen gewesen, und ob man da was machen kann. Die Antwort war, ich könnte die Box auf meine Kosten zurückschicken, aber sonst nichts. Schade, ich habe keine mehr bestellt...LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Mein Kommentar kommt zwar etwas spät, aber egal: ich habe ein 6-Monate-Abo zu 50% Preisnachlass gekauft. Ich schreibe jeden Monat an Nona und Raquel antwortet mir immer aber eben total oberflächlich. Vor 1, 5 Jahren habe ich ein Abo meiner Schwägerin geschenkt. Die boxen damals waren sensationell und ein vielfaches des Preises Wert. Jetzt kam ich regelmäßig auf gerade 25 €. Außerdem hatte ich Produkte schon doppelt drin. Letzten Monat war eine dunkelblaue Samtmütze mit rotem Auto drin. Da wurde mir gesagt, die Mütze würde vom Hersteller als UnisexMütze verkauft. Außerdem sind regelmäßig rabatt Gutscheine als Produkt drin. Am besten war ein 30%-Gutschein während der Shop selbst 40% anbot. Ich könnte noch mehr so Schoten erzählen :-( Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mira,
      mein Jahresabo ist nun ausgelaufen. Und ich muss wirklich ehrlich sagen, ich bin froh darüber. Es waren insgesamt nur zwei wirklich tolle Boxen dabei... von 12. Die 25€ hab ich fast nie erreicht.... :(
      Raquel antwortet auf Emails immer freundlich.... aber naja.
      Ich möchte es niemandem weiterempfehlen.

      Frohe Weihnachten.
      LG Sandy

      Löschen
    2. Soviel zu weiteren Boxen :(

      http://blog.connys-welt.com/2015/04/11/nonabox-verkauft-abonnenten-wissen-von-nix/

      Löschen
    3. Hallo Jane, das ist ja ein Ding. Auch auf der Facebookseite von Nonabox hab ich gerade mal geschaut, da gibt es ja nicht einen einzigen deutschsprachigen Kommentar mehr :/
      Ehrlich gesagt, verwunderlich ist es irgendwo nicht. Sie haben sich selber Stück für Stück ins Abseits geschossen. Ärgerlich auf jeden Fall für die Kunden, die evtl. noch in einem Abo feststecken und um ihr Geld bangen müssen.
      Ich bin so froh, dass mein Abo seit einigen Monaten beendet ist. Manchmal waren ja nette Kleinigkeiten dabei, auch mal gute Produkte. Doch das war eher die Seltenheit. Alles in Allem war dieses Abo keinenfalls sein Geld wert :(

      Löschen